Tissot

PRX Powermatic 80

Artikel-Nr. T137.407.11.041.00

Automatikuhr mit kratzfestem Saphirglas

660€

Enthält 19% MwSt.
Auf Lager
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Wir beraten Sie gerne persönlich:

Marke

Tissot

Kollektion

PRX

Uhrentyp

Herrenuhr

Material

Edelstahl

Armband

Edelstahl

Gehäusedurchmesser

40mm

Uhrwerk

Automatik

Glas

kratzfestes Saphirglas

Wasserdichtigkeit

10 BAR

Im Jahr 1978 kreierte Tissot ein Quartzmodell, das sich durch ein schlankes Gehäuse, schmale Indexe und ein Stahlarmband auszeichnete. Sein für die Zeit typischer breiter, horizontaler Bandanstoß war perfekt in das flache Gehäuse in Tonneau-Form integriert. Einige Jahre später ließ Tissot den Namen PRX eintragen. „PR“ steht dabei für „präzise“ und „robust“. Das „X“ steht für die römische Zahl Zehn und für den Druck von 10 Bar, der einer Tiefe von 100 Metern entspricht, bis zu denen die Uhr wasserdicht blieb. 2021 präsentiert Tissot die PRX 40 205, wobei die Zahlen jene Produktnummer zitieren, welche die damalige Uhr trug. Es ist eine moderne Interpretation des Vorgängermodells. Das 316L-Edelstahl Gehäuse der Tissot PRX 40 205 hat einen Durchmesser von 40 mm. Es weist eine leichte Tonneau-Form auf und wird von einer schmalen, runden Lünette geziert. An den Seiten wechseln sich vertikal gebürstete, abgerundete Finishes mit polierten Facetten ab. Die Tissot PRX 40 205 Powermatic 80 ist mit einem Zifferblatt mit Wabenmotiv in Verbindung mit vernickelten Indexen und Zeigern ausgestattet. Zudem gibt es eine Variante mit mit roségoldfarbenen Indexen und Zeigern – eine Farbkombination, die ebenfalls an die späten 1970er erinnert. Die Linien des Gehäuses verlängern sich direkt und ohne Einsatz der traditionellen Hörner in das Armband. Dessen auffälligstes Merkmal ist seine Reihe großer Glieder, die die gesamte Breite beanspruchen. Seine Flexibilität und Geschmeidigkeit machen es zu einem echten Erfolg ergonomischen Designs und vermitteln ein außerordentliches Tragegefühl. Das Satinieren an den Außenseiten ist ebenso sorgfältig ausgeführt wie das Polieren der Innenflächen. Die Zeiger der PRX 40 205 sind mit einer SuperLumiNova®-Beschichtung versehen und wurden mit nur sehr geringem Abstand übereinandergesetzt. Dies erlaubt es, das Zifferblatt näher an das Uhrenglas zu bringen. Der von den Tissot-Designern so erzielte optische Effekt lässt das Gehäuse der Uhr noch flacher und schlanker erscheinen, als es tatsächlich ist. Die Tissot PRX Powermatic 80 verfügt über ein kratzfestes, entspiegeltes Saphirglas sowie über einen Sichtboden aus Mineralglas. Diese Ausführung besitzt eine Lünette mit rosegoldfarbener PVD-Beschichtung sowie ein silberfarbenes Zifferblatt mit Indizes und ein 316L-Edelstahlarmband mit Butterfly-Faltschließe mit Drückern.

Powermatic 80

Eine Automatikuhr funktioniert dank der Energie ihres Trägers. Es sind die Bewegungen des Handgelenks, die es dem Mechanismus ermöglichen, zu funktionieren. Das Powermatic 80 bietet bis zu 80 Stunden Gangreserve, also ausreichend, um die Uhrzeit auch dann noch präzise anzugeben, wenn die Uhr drei Tage lang nicht getragen wurde. Ein Uhrwerk, das also im Vergleich mit der Konkurrenz, die in der Regel eineinhalb Tage Gangreserve bietet, ebenso innovativ wie leistungsstark ist.

Saphirglas

Die Eigenschaften, die Saphirglas zu einer Uhr beisteuert, sind: extreme Stoßfestigkeit sowie dank seiner Transparenz gute Ablesbarkeit des Zifferblatts und der Zeiger. Dieses Material wird in Sachen Robustheit nur vom Diamanten übertroffen. Es wird in der hohen Uhrmacherkunst insbesondere aufgrund seiner Kratzfestigkeit verwendet. Das Saphirglas kann verschiedene Formen annehmen und der Uhr unterschiedliche Optik verleihen: flach, gewölbt, gerundet oder geschliffen.

Wasserdichtheit

Alle Gehäuse von Tissot durchlaufen zahlreiche Prüfungen, wie jene der Wasserdichtigkeit. Tissot prüft die Fähigkeit der Uhr, Stößen und Druck standzuhalten, sowie das Eintreten von Flüssigkeiten, Gas, Staub zu verhindern, indem die realen Bedingungen, in denen eine Uhr sich befinden kann, nachgestellt werden.

Das könnte Ihnen auch gefallen...